Monatliches Archiv: Dezember 2014

Der Fluch mit der Zeit

Wenn Ihr beim Webradio arbeitet kennt Ihr das bestimmt auch: Hier kommt ein Moderator und möchte ein Lied, da hat ein Chatter ein Problem, die Webseite braucht ein neues Template, der Stream funktioniert nicht und die Familie möchte sowieso mal wieder in den Zoo. Viele, viele kleine Aufgaben, die es unter einen Hut zu bringen gilt. In diesem Artikel möchte ich Tipps geben, wie Ihr Eure Aufgaben besser organisieren könnt und den Überblick behaltet.

(mehr …)

Sendesoftware für Radios

Das Thema Software zum Senden ist ein ganz besonders. Gute Software ist für den Heimgebrauch einfach nur teuer. Für meine Sendesoftware habe ich beispielsweise eine uralte Lizenz. Wenn ich diese erneuern wöllte müsste ich nun pro Jahr bezahlen (was ich bei einem angemessen Preis durchaus auch bereit wäre), und noch ein Cloud-Paket dazu buchen (was ich nicht brauche). Aber was brauche ich eigentlich zum senden? In diesem Artikel möchte ich einige Anforderungen formulieren.

(mehr …)

Zeit ist relativ – Wie der Modertorenwechsel funktioniert

Gehörst Du auch noch zu den Menschen, die Ihre Uhr nach dem Signalton der Nachrichten stellt? Dann solltest Du lieber die Uhrzeit von deinem Computer nehmen, denn die ist genauer. Denn selbst wenn im Radio zur vollen Stunde die Nachrichten kommen, heißt das nicht, dass sie auch bei dir pünktlich kommen.

In diesem Artikel erkläre ich euch, wie eine „Übergabe” vom derzeit sendenden zum nachfolgenden Moderator funktioniert.

(mehr …)

Meine Charriere beim Webradio

Wie ich schon in diesem Post andeutete, habe ich einige Zeit bei verschiedenen Webradios moderiert. Diese Zeit dauerte ungefähr zwei Jahre. Heute möchte ich etwas aus dem Nähkästchen plaudern und euch hinter die Kulissen blicken lassen. Wem also interessiert, wie ich zum moderieren gekommen bin, was ich erlebt habe und warum ich heute nicht mehr meinen Abend am Mikrofon verbringe, der ist herzlich eingeladen diesen Artikel zu lesen.

(mehr …)

Radio zum Selbermachen

Es ist schon einige Zeit her, als ich hinter dem Mikrofon saß und eine eigene Sendung im Webradio moderierte. Das heißt aber nicht, dass ich mich mit dem Thema Radio nicht mehr beschäftigte. Die letzten sechs Wochen besuchte ich den „Einführungskurs Audio“ beim Sächsichen Ausbildungs- und Erprobungskanal. Dort lernten wir in einer Gruppe, wie Beiträge recherchiert, geschrieben und letztendlich auch gesprochen werden. Am letzten Tag nahmen wir eine ca. einstündige Sendung unter Live-Bedingungen auf.

(mehr …)