Monatliches Archiv: Januar 2015

Webradio – Suchtgefahr?

Besteht bei einem Webradio Suchtgefahr? Meiner Erfahrung nach: Ja. Du kannst schneller ein „Süchtel“ werden, als es Dir lieb ist. Und was ist ein „Süchtel“? Dieses Wort leiteten wir im Webradio von Sucht ab und bezeichnen damit eine Person, die ständig zuhören oder chatten muss. Eine Zeit lang fand ich das Wort „Süchtel“ niedlich. Chatter, Hörer und Moderatoren wurden liebevoll so bezeichnet. Das Sucht wirklich ein Problem werden kann, stellte ich erst nach einigen Monaten fest.

Im heutigen Artikel möchte ich Dir erklären, wo die Gefahren liegen und was Du dagegen machen solltest.

(mehr …)

Gedanken zum Erstellen eigener Beiträge

Aus aktuellem Anlass möchte ich mal etwas zum Thema Berichterstattung schreiben. Derzeit wird ja die „einseitige Berichterstattung der Medien“ bemängelt. Da stellt sich natürlich die Frage, welche Richtlinien gibt es überhaupt für Journalisten und Redaktionen? Müssen sie sich daran halten und was passiert, wenn sie es nicht machen? Denn nur wer sich mit diesen Richtlinien einmal beschäftigt hat, kann für sich urteilen, ob so ein Vorwurf richtig ist. Dies ist natürlich auch für Moderatoren wissenswert, die ihre eigenen Berichte erstellen möchten.

(mehr …)

Keine Angst vorm Moderieren

Als ich das erste Mal eine Sendung über ein Webradio angehört hatte, war ich von der Moderation begeistert. Bei professionellen Radiostationen haben die Sprecher meistens eine Sprachausbildung. Da Webradio allerdings meist als Hobby betrieben wird, spricht hier jeder, wie ihm „der Schnabel“ gewachsen ist. Das fand ich damals gut, und finde es auch heute noch. In diesem Artikel möchte ich etwas auf die eigene Stimme, die geographischen Eigenheiten und natürlich auf die Themen einer Moderation eingehen.

(mehr …)